Kategorien

Unsere Schule ist eEducation Expertschule

Die Volksschule Treffling erhält vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung das Qualitätszertifikat „Expertschule“ zur digitalen und informatischen Bildung.

Große Auszeichnung für die Volksschule Treffling!

Die Oberkärntner Volksschule Treffling in der Marktgemeinde Seeboden erhält als erste Kleinschule im Bezirk Spittal vom Bundesministerium für Bildung Wissenschaft und Forschung das Zertifikat „Expertschule“ zur digitalen und informatischen Bildung. Es handelt sich um ein bundesweites Qualitätszertifikat für digitales Lernen und Lehren.

Expert - Urkunde
Die Urkunde für digitale Experten der VS Treffling


„Wir sind sehr stolz auf diese Anerkennung aus Wien!“, so die einstimmige Aussage des Lehrerinnenteams. Es zeigt, dass der Unterricht in der VS Treffling auf dem richtigen Weg ist. „Auch in den nächsten Jahren werden wir mit digitalem Lernen unsere gewonnenen Erfahrungen an die Schülerinnen und Schüler weitergeben.“ Im Bezirk Spittal haben neben der VS Treffling nur die VS Millstatt und die VS West Spittal den Expertstatus für digitale eEducation-Schule erlangt.

eEducation Austria: Digitale Schulentwicklung

Die Initiative „eEducation Austria“ des BMBWF möchte digitale und informatische Kompetenzen in alle Klassenzimmer Österreichs tragen. Schülerinnen und Schüler erwerben die notwendigen Kompetenzen, um Technologien bewusst einzusetzen. Die VS Treffling will sich des Themas aktiv annehmen und den Unterricht sowie den Schulstandort „digi-fit“ machen. Deshalb wurde sie Mitglied von „eEducation Austria“. Die Lehrerinnen besuchten Fortbildungen und passten ihre Lehrmaterialien besonders in der Zeit des Corona-Home-Schoolings dem digitalen Schulentwicklungsprozess an.

Im Mittelpunkt von „eEducation Austria“ steht der didaktisch sinnvolle Einsatz digitaler Medien und die Steigerung der digitalen und informatischen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern. Es geht darum, die Schulkinder darauf vorbereiten, digitale Technologien am Arbeitsplatz kompetent zu benutzen.

Digitales Equipment in der VS Treffling

Vor einiger Zeit rüstete die Marktgemeinde Seeboden die Schule mit drei Laptops aus. Ebenso erhielt die VS Treffling von der Raika Seeboden/Millstättersee drei günstig zur Verfügung gestellte PCs. Jetzt fehlt es nur noch an einem leistungsfähigen Internet, damit wir in der Schule produktiv mit der Lernsoftware arbeiten können.

Kategorien

Homeschooling: Eine Lehrerperspektive

Homeschooling ist mittlerweile ein allgegenwärtiger Begriff. Die Veränderung für Schulkinder, Lehrpersonal und Erziehende hat uns alle überraschend getroffen. Seitdem steht in der VS Treffling „Distance Learning“ am Programm. Wie wir diese Schulstunden planen und durchführen, ist hier einsehbar.

Vorbereitung der Online Schulstunde

Jedes Ende einer Online Stunde ist der Start der nächsten, um die Unterrichtsinhalte zu planen. Dies ist durchaus eine Herausforderung:

Das Thema muss frühzeitig bekannt sein, damit die Kinder zuhause die notwendigen Unterrichtsmaterialien vorbereiten können. Ein Microsoft Teams Zugriffslink für den digitalen Klassenraum muss zeitnah erstellt werden und über Skooly oder E-Mail geteilt werden. Anders als im Klassenraum muss der ganze Unterricht gesamtheitlich geplant sein: Die Flexibilität des Klassenraums ist nicht gewährt. Die „Schultafel“ (digitales Whiteboard) kann abstürzen, der Zeitraum ist stark auf unter eine Stunde limitiert. Ich muss Themen finden, welche ich in kurzer Zeit und ohne physischem Kontakt den Kindern erklären kann.

Rosmarie Koch, Klassenlehrerin 2. Schulstufe

Zudem ist Abwechslung notwendig:

Die Themenauswahl ist stark limitiert: Das Material darf nicht zu kompliziert sein. Die Schulkinder sollen diese selbstständig erarbeiten können. In der Schulstunde erkläre ich innerhalb von rund 15 Minuten ein Konzept, welches die Kinder eigenständig weiterentwickeln müssen. Der Spaßfaktor muss dennoch gegeben sein.

Inge Bischof, Klassenlehrerin 3. und 4. Schulstufe

Auch der Handlungsspielraum der Kinder ist stark eingeschränkt: Es gibt kein Aufstehen, kein Flüstern zum Nachbarn, kein Kramen in der Schultasche. Einmal kurz abwesend sein kann bedeuten, dass das Kind den Faden verliert. Implizit müssen sich die Schulkinder viel mehr konzentrieren als im Klassenraum. Die Lehrerin muss diese Konzentration mit abwechslungsreichen Übungen ausgleichen.

Homeschooling in der Durchführung

Sobald das Programm funktioniert, treffen sich die Kinder im digitalen Klassenraum, ungefähr 15 Minuten vor Start. Die Lehrperson wechselt noch von WLAN auf das private mobile Internet um Konnektivität zu gewährleisten.

Beim Einsteigen überprüfe ich noch einmal meine Vorbereitung, stelle den digitalen Hintergrund ein und treffe dann die Schulkinder im Online Raum. Auch wenn jede Online Stunde aufregend ist, herrscht mittlerweile doch schon Routine. Gerade vor Beginn des Unterrichts kommt es zu einem wichtige informellen Austausch unter den SchülerInnen, welche sich sich seit Wochen physisch nicht mehr gesehen haben.

Rosmarie Koch, Klassenlehrerin 2. Schulstufe

Sobald der Unterricht beginnt, stellt die Lehrperson die Schulkinder auf „stumm“. Um alle Gegebenheiten abzudecken wird zudem eine Aufzeichnung der MS Teams Stunde gestartet. Um Konzepte auf der digitalen Tafel erklären zu können, hat die Lehrperson als Zweitgerät ein iPad angeschlossen, über welches sie den Bildschirm teilt.

Der wichtigste Aspekt in der digitalen Stunde: der persönliche Umgang mit den Schulkindern. Frontalunterricht ist nicht denkbar. Alle paar Minuten müssen die Kinder eine Aufgabe lösen, um die Konzentrationsleistung aufrecht zu erhalten. Eine herausfordernde Aufgabe für das Lehrpersonal, dies zu koordinieren.

Online Schulstunde MS Teams
MS Teams Online Schulstunde in der 3. Schulstunde mit Klassenlehrerin Inge Bischof

Abwechslungsreicher Unterricht ist das Motto des Homeschoolings. Jede Online Unterrichtsstunde endet mit einem vorbereitetem Quiz mit Microsoft Forms, einem Rätsel, oder einer Knobelaufgabe. Dann werden noch allfällige Punkte zur Schuladministration und Terminierung der nächsten Online Schulstunde den Eltern mitgegeben.

Abschließend postet die Lehrperson die Unterrichtsmaterialien auf Microsoft Teams, danach kann die Vorbereitung für die nächste Online Schulstunde wieder beginnen.

Online Schulstunde mit Teams
Nachbereitung der MS Teams Online Schulstunde

Der Umstieg auf digitales Lernen, insbesondere die digitale Online Schulstunde, war eines der größten pädagogischen Ereignisse der letzten Jahre. Wir werden die Homeschooling Erfahrung weiterhin in unserem digitalpädagogischen Programm beachten.